Zur Management Circle-Website
Qualität Kongress Qualitätsmanagement

Der fachliche Leiter

Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt

Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt

Direktor
WZL der RWTH Aachen und FraunhoferInstitut für Produktionstechnologie (IPT)

ist seit 2004 in Aachen als Professor im RWTH Aachen tätig und Mitglied des Direktoriums des WZL. Am 1. September 2004 übernahm er die Leitung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement. Im Januar 2005 wurde er in das Direktorium des Fraunhofer - Instituts für Produktionstechnologie (IPT) berufen. Seit 1997 war er bei einem führenden Nutzfahrzeughersteller in leitender Position im Qualitätswesen tätig, bevor er danach an verschiedenen Produktionsstandorten die Verantwortung in der Produktion, zuletzt für die Montage von Nutzfahrzeugen übernahm.

Ihre Experten

Javier Almagro-Garcia

Javier Almagro-Garcia

Head of Quality IIntegration & Improvement
Airbus Defence and Space

ist seit 2017 zuständig für Quality Integration & Improvement der Airbus Defence and Space GmbH mit Sitz in Ottobrunn. Das führende europäische Luft- und Raumfahrtunternehmen beschäftigt derzeit mehr als 30 000 Mitarbeiter weltweit. Als Mitglied des konzernweiten Qualitätsvorstandes führt Herr Almagro-Garcia eine 70-köpfige Mannschaft, die verantwortlich ist für alle Qualitätsverbesserungsprojekte (mittels EN9145 APQP und PPS), digitale Qualitätstransformation, globales Geschäftsmanagementsystem (inkl. QMS), internes Auditwesen, Zertifizierung (EN9100 und ISO9001), sowie das zugehörige Prozess-, Methoden und Tools-Management.​

Dr. Ümit Ertürk

Dr. Ümit Ertürk

Quality Manager
3M Deutschland GmbH

war als Manager der 3M Deutschland GmbH bis 2018 verantwortlich für das QM-System der 3M DACH-Region. Die Vielfalt der Produkte, Märkte (Industrie, Gesundheitswesen, Automotive, Luftfahrt) und Standorte erfordern ein flexibles und dezentrales QM-System das auf individuelle Kundenwünsche und Beschwerden kundenorientiert reagieren kann. Zuvor war er als Dipl. Physiker im Bereich F&E in der Luftfahrtindustrie tätig. Als Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ e.V.) setzt er sich in verschiedensten Veranstaltung für die profitable Nutzung des Beschwerdemanagements ein, insbesondere im Rahmen des Innovationsprozesses.

Dr. Martin Krappe

Dr. Martin Krappe

Head of Production Unit B
Bayer AG

ist promovierter Chemiker und leitet seit 2016 einen Wirkstoffbetrieb der Bayer AG. Von 2007 bis 2016 war er Leiter der Quality Control und stellvertretende Sachkundige Person nach §14 AMG. Er ist ausgebildeter Lean/SixSigma/Leadership Green Belt und hat die Qualitätskontrolle in einem umfangreichen Changeprozess in eine prozessorientierte Arbeitsweise überführt. Dr. Krappe ist seit 2002 Sponsor und Leiter vieler Lean- und SixSigma-Projekte und hat dabei viel Erfahrung mit positiven und wertschätzenden Ansätzen sammeln können.

Gerald Lobermeier

Gerald Lobermeier

Head of Strategic Digital
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

verantwortet den Bereich Produktmanagement für das digitale Produkt bei Weidmüller. Wir beabsichtigen dabei, jedes Produkt so umfassend wie möglich in Daten abzubilden. Daraus resultieren neue, datenbasierte Geschäftsmodelle. Neben neuer Dienstleistungs-Optionen zum Beispiel auf Basis von Augmented Reality evaluiert Herr Lobermeier, wie Artificial Intelligence und Machine Learning in einem Industrieunternehmen Anwendung finden. Herr Lobermeier beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Enterprise Information Management. Darüber hinaus ist er verschiedenen Gremien (eCl@ss, ETIM, ZVEI, IEC) zu den Themen Klassifizierung und Standardisierung aktiv.

 

Stefan Machheit

Stefan Machheit

Executive Agile Consultant
Otto GmbH & Co. KG

Nach der Lehre als Elektroinstallateur war Stefan Machheit neun Jahre Radarwartungsmeister bei der Luftwaffe und studierte anschließend an der Hochschule Bremerhaven Wirtschaftsingenieurwesen. Bereits in seiner ersten beruflichen Station nach dem Studium beim SSI Schäfer Shop in Betzdorf, beschäftigte er sich mit der DIN ISO EN 9001:1999 als QMB. Sein Weg führte ihn unter anderem zur ELSTER Messtechnik in Mannheim, wo er als Leiter Einkauf/Logistik im Managementteam beschäftigt war. In seinen weiteren beruflichen Stationen war es als Zentralbereichsleiter Direktor Logistik bei der Pelzer Group in Witten sowie als Werkleiter und Leiter der Logistik großer Produktionswerke in der Automobilbranche tätig. Bei der hagebau (Handelsgesellschaft für Baustoffe) war Stefan Machheit als Bereichsleiter maßgeblich daran beteiligt, die Distributions- und Beschaffungslogistik zu optimieren sowie eine neue Strategie inklusive der Integration eigener Zentralläger zu definieren und voranzutreiben. Insbesondere sammelte er in dieser Zeit Erfahrungen mit der Planung und Einführung von Qualitätsthemen, Strategy- und Makroprozess Deployment, KAIZEN Methoden, 5S, TPM, SMED, JIS/JIT und Kanban. Er plante die Prozesse und begleitete diese bei der Umsetzung. Zuletzt durfte Herr Machheit bei der BASLER AG in Ahrensburg als Führungskraft seine gesamte Erfahrung zum Einsatz bringen und das Unternehmen weltweit bezüglich Prozess- und Kundenorientierung neu ausrichten. Diesen großen Change hat er mit Hilfe des Lean Managements sowie mit agilen Ansätzen und SCRUM-Methoden erreicht. Der Prozessgedanke und Kundenfokus spielten dabei immer eine große Rolle. Im Mai 2018 wechselte er als Executive Agile Consultant zur OTTO GmbH & Co. KG.

Michael Timmermann

Michael Timmermann

Werksleiter
Schmitz Cargobull AG

ist seit 1993 bei der Schmitz Cargobull AG beschäftigt. Nach seinem Elektrotechnikstudium war er sechs Jahre bei einem Anlagenbauer für die Automobilproduktion tätig, anschließend sechs Jahre in der systemtechnischen Fertigungsorganisation in einem großen Elektrokonzern. Herr Timmermann hat bisher bei Schmitz Cargobull in unterschiedlichen Unternehmensbereichen gearbeitet und trägt seit 1996 die Verantwortung für Prozessveränderungen im Werk Vreden, u.a. als Kaufmännischer Leiter für Verwaltungsbereiche und Logistik. Das Schmitz-Produktionssystem begleitet er aktiv seit dem Start 1996. Seit 2003 leitet er das Werk Vreden, in dem Sattelauflieger für zu temperierende Fracht produziert werden. Schmitz Cargobull ist Marktführer bei Sattelaufliegern in Europa.

Jasper-John Wendenburg

Jasper-John Wendenburg

Manager Process Quality
BMW AG

Jasper-John Wendenburg arbeitet in der BMW Group IT welche sich derzeit in der 100% Agile Transformation befindet. Seine Leidenschaft für Vernetzung von Mitarbeitern führte ihn zur Methode Working Out Loud, welche er seit Ende 2015 in der BMW Group verbreitet.

Stephan Ziegler

Stephan Ziegler

Oberingenieur
RWTH

hat an der Fachhochschule Aachen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefungsrichtung Konstruktion sowie Entwicklungsmanagement studiert. Seit 2015 ist er Mitarbeiter am Fraunhofer Institute für Lasertechnik ILT und promoviert im Bereich Additive Manufacturing mit den Schwerpunkten Design for Additive Manufacturing und Legierungsentwicklung durch Powder Blends. Seit März 2017 ist er leitender Oberingenieur am Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP an der RWTH Aachen University.

Zur Anmeldung

SPONSOREN & AUSSTELLER
BITWORKS GmbH

SPONSOREN & AUSSTELLER
TERMINE
Einführungsseminar | Qualität im Product Lifecycle Management
  • 11. März 2019 Düsseldorf
Konferenz | Qualität 2019
  • 12. - 13. März 2019 Düsseldorf
Vertiefungsseminar | Quality Awareness
  • 14. März 2019 Düsseldorf
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
Ansprechpartner
Ausstellung & Sponsoring

Fabienne Kiesel
Tel.: +49 (0) 61 96 47 22 697
E-Mail: fabienne.kiesel@managementcircle.de

E-Mail-Newsletter abonnieren
E-Mail-Newsletter abonnieren

Weiterbildung - Wissen - Networking
Informieren Sie sich schnell und
bequem über aktuelle Veranstaltungen.

Jetzt anmelden